Brandschutzerziehung im Kindergarten Winkels

Seit vielen Jahren bietet die Freiwillige Feuerwehr Winkels den Service der Brandschutzerziehung im Kindergarten von Winkels an. Hierzu sind einige Feuerwehrleute speziell im Umgang mit Kindern geschult.

Die Brandschutzerziehung ist eine freiwillige, unentgeltliche Leistung Ihrer Feuerwehr.

Gerade Kinder in jungen Jahren sind immer wieder Opfer bei schweren Bränden und Unfällen. Angefangen bei einer leichten Rauchgasvergiftung, über leichte bis schwere Verbrennungen oder sogar bis zum Tod. Die jährlichen Statistiken weisen eine nicht unerhebliche Zahl von Opfern auf, die z.B. bei einem Feuer oder Unfall verletzt oder sogar getötet worden sind.

Die Feuerwehren können wertvolle Hilfestellungen bieten, um ernsthafte Unfälle vielleicht schon im Vorfeld vermeiden zu können. Eine erste Erfahrung mit dem Thema "Feuer" ist schon im Vorschulalter angebracht. Sicher lassen sich dadurch nicht alle Unfälle vermeiden, jedoch ist die Brandschutzerziehung ein sinnvoller Beitrag die erschreckenden Zahlen der Todesopfer nach unten zu korrigieren.

Über spielerisches Lernen bis hin zu präventiven Maßnahmen ist die Brandschutzerziehung eine sinnvolle Ergänzung im Lernprozess Ihrer Kinder.

Die Inhalte und Thematiken sind hier speziell auf das Alter der Kinder abgestimmt und werden in Vorgesprächen mit dem jeweiligen Erzieher bzw. Erzieherin abgesprochen. 

Im Anschluss werden die Kinder zu einem Besuch in das Feuerwehrhaus eingeladen. Hier gibt es dann ausreichend Möglichkeit, die Feuerwehrfahrzeuge zu erkunden und viele Fragen zu stellen.

 

Ansprechpartner ist Wehrführer Tobias Ruckes 

 

 

Free business joomla templates